Raoul-Wallenberg-Preis 2006 an den Chefredakteur von ZENIT

| 757 klicks

ROM, 26. September 2006 (ZENIT.org).- Jesús Colina, Chefredakteur von ZENIT, wird am Donnerstag in Rom mit dem Raoul-Wallenberg-Preis ausgezeichnet.



Nach Angaben der Raoul-Wallenberg-Stiftung (www.raoulwallenberg.net) wird die Auszeichnung "in Anerkennung der hervorragenden Berichterstattung im Dienst am konfessionsübergreifenden Dialog und an konfessionsübergreifender Aussöhnung“ verliehen.

Der entsprechende feierliche Akt wird am 28. September in der argentinischen Vertretung beim Heiligen Stuhl in der römischen Via della Conciliazione stattfinden.

Raoul Wallenberg rettete in den Jahren des Zweiten Weltkriegs 100.000 Menschen das Leben. Seit seiner Gefangennahme durch sowjetische Truppen ist über sein Schicksal bis heute nichts bekannt geworden.

Die nach ihm benannte Stiftung hofft, dass der von ihr vergebene Preis zur Förderung des interreligiösen und interkulturellen Dialogs beiträgt.