Regensburg: Bischof Müller gibt „Gesammelte Werke“ von Papst Benedikt heraus

Erster Band „Vom Geist der Liturgie“ im Frühjahr 2008 bei Herder

| 1799 klicks

REGENSBURG, 7. Dezember 2007 (ZENIT.org).- Der Regensburger Diözesanbischof Gerhard Ludwig Müller gibt die „Gesammelten Werke“ von Papst Benedikt heraus. Das umfangreiche wissenschaftliche Werk von Joseph Ratzinger/Papst Benedikt wird nach Angaben des Bistums Regensburg mit einem ersten Band „Vom Geist der Liturgie“ im Frühjahr 2008 im Herder Verlag erscheinen. Die Edition beginnt auf Wunsch des Papstes mit Beiträgen zur Liturgie, weil diese „für mein Denken bezeichnend ist“, wie es in einem Brief des Heiligen Vaters an Bischof Gerhard Ludwig heißt.



Für die Redaktion mitverantwortlich ist das Regensburger Papst-Benedikt-Institut unter der Leitung von Dr. Rudolf Voderholzer, Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät Trier. Er gilt als einer der besten Kenner der Theologie Papst Benedikts XVI.

TV-Impulse für den Advent

Am zweiten Adventsonntag wird das Bayerische Fernsehen um 10.45 Uhr unter dem Titel „Zeit und Ewigkeit“ Gedanken zum Advent mit Bischof Gerhard Ludwig Müller ausstrahlen.

„Es braucht Zeiten und Zeichen, die den Blick aus den Tiefen der täglichen Sorgen und aus den Dunkelheiten des Lebens herausführen und die Menschen wieder sensibel werden lassen für Momente, in denen das göttliche Heil aufscheint“, so der Regensburger Bischof. Der Advent sei eine Zeit, die in besonderer Weise Gelegenheit dazu gibt, Gottes Liebe im Alltag spürbar werden zu lassen.