"Rio in Częstochowa"

"European Youth Forum" in Polen eröffnet

Warschau, (ZENIT.org) Don Mariusz Frukacz | 224 klicks

“Ohne junge Menschen hat die Kirche keine Zukunft”, so der Metropolitan-Erzbischof von Częstochowa Msgr. Waclaw Depo im Rahmen seiner Predigt während der von ihm zelebrierten hl. Messe zur Eröffnung des Europäischen Jugendforums 2013 „Rio in Częstochowa“.

Die Eucharistiefeier vollzog sich im Höheren Priesterseminar der Erzdiözese von Częstochowa.

Erzbischof Depo führte den begonnenen Gedanken folgendermaßen aus: „Im Jahr des Glaubens ist die Kirche zur Verwirklichung der Evangelisierung aufgerufen. Sie braucht die jungen Menschen mit ihrer Energie, ihrer Authentizität, ihrer Begeisterung und ihrer Frische des Glaubens.“

Der Metropolit von Częstochowa betonte, dass die Begegnung der jungen Menschen mit dem Heiligen Vater in Rio de Janeiro nicht nur ein Festival für Jugendliche sei, sondern auch eine sehr wichtige geistliche Aufgabe erfülle.

In diesem Zusammenhang ermahnte Erzbischof Depo: „Wir müssen zu Zeugen Christi werden und jene, die sich von ihm und seiner Kirche entfernt haben, zu Jüngern machen.“

Das Europäische Jugendforum 2013 „Rio in Częstochowa“ wird vom 23. bis zum 28. Juli stattfinden. Orte der Begegnung für die Jugendlichen sind die Bereiche des Höheren Priesterseminars von Częstochowa. Das Thema lautet: „Geht hin zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern“ (Mt 28,19).

Die aus Österreich, Ungarn, der Ukraine, der Slowakei, Tschechien oder Brasilien stammenden Teilnehmer werden im Rahmen des Forums am Samstag, dem 27. Juli, am „Abend des Lobpreises“ teilnehmen. Dabei werden Konzerte, Zeugnisse, Gebetswachen mit Papst Franziskus und die Telemost-Übertragung von Rio de Janeiro stattfinden.

Das Forum wurde von der Gemeinschaft Emanuel in Zusammenarbeit mit der Erzdiözese Częstochowa organisiert.

Die erste Veranstaltung des Europäischen Jugendforums geht auf das Jahr 1991 zurück. Dann versammelten sich Hunderte von Jugendlichen in Altötting, Deutschland, für die Reise zum Weltjugendtag in Częstochowa. Seit 1996 tagt das Forum alljährlich in der bayrischen Stadt.

Die Organisation sämtlicher Ereignisse übernimmt nach wie vor die Gemeinschaft Emanuel. Der diesjährige Austragungsort des Forums ist Częstochowa, wo im Jahre 1991 der VI. Weltjugendtag unter dem Vorsitz des seligen Johannes Paul II begangen wurde.