Römische Seminaristen treffen ihren Bischof

Erste Begegnung am Freitag

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 275 klicks

Am kommenden Freitag wird Papst Franziskus, seines Zeichens Bischof von Rom, zum ersten Mal die römischen Seminaristen anlässlich des Festes der Patronin des „Pontificio Seminario Maggiore Romano“, der Muttergottes des Vertrauens („Madonna della Fiducia“), treffen.

Im Seminar am Lateranplatz wird der Bischof von Rom um 18.00 Uhr die Fragen der Priesteramtskandidaten beantworten und anschließend mit ihnen zu Abend essen.

Wie das Vikariat in Rom mitteilte, handelt es sich um einen privaten Besuch, bei dem kein gemeinsamer Gottesdienst vorgesehen sei.

Am Treffen werden auch die Priesterkandidaten des Seminars „Redemptoris Mater“, des „Almo Collegio Capranica“, des Seminars „Madonna del Divino Amore“ und die Studenten des „Pontificio Seminario Romano Minore“ teilnehmen.