Salvius von Amiens (6./7. Jahrhundert)

Klostergründer und Bischof von Amiens

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 307 klicks

Salvius wurde im 6. Jahrhundert in der Umgebung von Amiens geboren und stammte aus einer vornehmen Familie, die für ihn eine geistliche Laufbahn ausgewählt hatte.

Bestrebt das Evangelium zu verkünden und die Menschen zum Christentum zu bekehren, unternahm Salvius viele Reisen. Auf seine Klostergründung geht die heutige Stadt Montreuil-sur-Mer zurück. Zum Bischof von Amiens wurde der Heilige geweiht, nachdem sein Vorgänger Honoratus um 593 gestorben war. In Amiens ließ Salvius eine Kirche erbauen, an deren Stelle heute die Kirche Notre Dame steht.

Salvius starb um 615 in Amiens. Nach seinem Tod wurden seine sterblichen Überreste in das Kloster in Montreuil überführt. Einige seiner Reliquien wurden 1803 nach Arras verbracht, der restliche Teil ist verschollen.