Setze in mein Herz Licht

Das heutige Mittwochsgebet ist ein Wallfahrtsgebet aus dem Islam

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 353 klicks

In Anlehnung an die gestrige Tagespredigt von Papst Franziskus über das Licht Jesu, soll das heutige Tagesgebet mit der Bitte um Erleuchtung auf seine Ausführungen eingehen. Es hat seinen Ursprung im Islam und wird dem Propheten Mohammed zugeschrieben. Es soll vom Pilger am Berg Arafat bei Mekka gesprochen werden. Im Koran wird Gott selbst als Licht bezeichnet.

***

O Gott, setze in mein Herz Licht,

in meine Ohren Licht,

in meine Augen Licht

und in meine Zunge Licht;

und zu meiner Rechten Licht

und zu meiner Linken Licht;

über mir Licht

und unter mir Licht,

vor mir Licht

und hinter mir Licht!

Setze mir in meine Seele Licht!

Mache mir das Licht groß!

Weite meine Brust

und mache mir meine Aufgabe leicht!