Studenten beten den Angelus mit Benedikt XVI.

Auf Einladung von Kardinal Vallini fanden sich Studierende aus Rom in Begleitung von Msgr. Leuzzi zum heutigen Angelus-Gebet auf dem Petersplatz ein

| 904 klicks

ROM, 29. Juni 2012 (ZENIT.org). - Unter der Leitung des Weihbischofs und Verantwortlichen des Diözesanbüros für die Universitätspastoral, S.E. Msgr. Lorenzo Leuzzi, beteiligten sich Studierende aus Rom heute Mittag am Angelus-Gebet zum Hochfest der heiligen Apostel Petrus und Paulus, der Schutzpatrone von Rom.

Einer Einladung des Kardinalvikars Agostino Vallini an die Diözese folgend, erschienen Studierende aus der Hauptstadt persönlich zum Gebet der Marienantiphon auf dem Petersplatz und brachten auf diese Weise ihre tief empfundene und kindliche Dankbarkeit Papst Benedikt XVI. gegenüber zum Ausdruck.

Das Ereignis für die jungen Menschen begann um 11.30 Uhr vor der Kirche Santa Maria in Traspontina in der Via della Conciliazione. Anschließend begab man sich gemeinsam auf den Petersplatz zur Ansprache des Papstes und dem gemeinsamen Gebet.

[Übersetzung des italienischen Originals von Sarah Fleissner]