Umgib sie mit deiner Kraft

Das heutige Mittwochsgebet stammt aus Westafrika

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 293 klicks

Das Gebet ist an den Schutzgeist der Verwandtschaftsgruppe gerichtet. Es wir bei der Initiation junger Männer vor den Schädeln der Ahnen gesprochen. Der als „Vater“ angesprochene Schutzgeist der Gruppe verbindet Lebende und Tote; er stiftet Fruchtbarkeit und sorgt damit für den Fortbestand der Gruppe. Der „Schatten“ einer Person gilt als Träger seelischer Kraft.

***

Vater, der nie stirbt,

der den Tod nicht kennt,

dessen Leben stets lebendig ist,

der nie die Kälte des Schlafes sieht –

deine Kinder sind hierhergekommen.

Sie haben sich um dich versammelt:

Umgib sie mit deiner Kraft, o Vater!

Lass deinen Schatten in sie eindringen,

du, Vater, der nicht stirbt,

du, Vater unseres Volkes.