Unsere Region braucht Hoffnung

Brief der Bischöfe von Sardinien anlässlich des Papstbesuchs am 22. September

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 359 klicks

Am 22. September wird Papst Franziskus Sardinien einen Besuch abstatten. Ziel wird das Marienheiligtum der „Madonna di Bonario“ sein. Um die Gläubigen auf diesen AnlaßAnlass vorzubereiten, veröffentlichten die Bischöfe Sardiniens am 8. September einen Brief.

Der Besuch von Papst Franziskus erfülle alle mit großer Freude. Sein Besuch sei ein Aufruf an alle, den Glauben zu verfestigen, insbesondere im Hinblick auf das „Jahr des Glaubens“.

Der Besuch des Bischofs von Rom sei für alle ein Zeichen der Hoffnung, derer sie dringend bedürften. Arbeitslosigkeit, Unsicherheit auf dem Arbeitsmarkt, die Emigration vor allem junger Menschen, Verzweiflungstaten aus wirtschaftlicher Not und mangelnde politische Unterstützung trügen nicht dazu bei, eine eigentlich an Ressourcen reiche Region zum Blühen zu bringen, sondern raubten den Menschen die Hoffnung. Vor allem junge Menschen müssten unter diesen schwierigen Bedingungen leiden, die ihnen langfristige Planungen und Zukunftsträume unmöglich machten.

Besuchsstation des Papstes wird das Marienheiligtum der „Madonna di Bonario“ sein, die Patronin Sardiniens ist. Der Besuch sei kein lokal begrenztes Ereignis, sondern komme einer „Umarmung der ganzen Region“ gleich. Maria sei die „Mutter der Hoffnung“, ein leuchtender Stern in stürmischen Zeiten.

Sardinien bereite sich mit intensiven Gebeten auf den Besuch des Papstes vor. Darüber hinaus wolle man sich mit den Notleidenden und Bedürftigen in Buenos Aires, dem Herkunftsort des Papstes, solidarisch zeigen. Eine Spendenaktion solle den Menschen in der argentinischen Hauptstadt Hoffnung schenken.

Den Brief unterzeichneten die Bischofe Sardiniens: Arrigo, Erzbischof von Cagliari, Paolo, Erzbischof von Sassari, Ignazio, Erzbischof von Oristano, Antioco, Bischof von Lanusei, Sebastiano, Bischof von Tempio-Ampurias und apostolischer Administrator von Ozieri, Giovanni, Bischof von Ales-Terralba, Giovanni Paolo, Bischof von Iglesias, Mosè, Bischof von Nuoro, Mauro Maria, Bischof von Alghero-Bosa.