Vatikan: „Einzigartige“ Ausstellung über Astronomie

Alte und neue astronomische Instrumente

| 1297 klicks

ROM, 15. Oktober 2009 (ZENIT.org).- Eine „in ihrer Art einzigartige“ Ausstellung wird heute in Rom eröffnet. Astrum 2009, so Ileana Chinnici, die zu dem Organisatoren der Ausstellung gehört, erklärte: Bei der Ausstellung im Vatikanmuseum könnten die Besucher astronomische Instrumente aus über vier Jahrhunderten besichtigen.

Dazu gehören auch Exponate wie Himmelskarten und Bücher und Gemälde zur Astronomie aus unterschiedlichen Epochen. Die Exponate stammen aus vatikanischen Beständen und italienischen Privatsammlungen.

Organisiert wird die Schau, deren CTV-Spot auf Youtube angesehen werden kann, in Zusammenarbeit mit dem italienischen Nationalen Institut für Astrophysik (INAF) und der Vatikanischen Sternwarte. Anlass der Ausstellung wie auch des „Jahrs der Astronomie" sind die ersten Fernrohrbeobachtungen des Mondes durch Galileo Galilei vor 400 Jahren


Enden wird Astrum 2009 am 16. Januar 2010, zeitgleich mit dem Jahr der Astronomie. Chinnici hofft, dass sich die Öffentlichkeit so „des reichhaltigen Wertes der italienischen astronomischen Tradition“ bewusst werde. Bisher habe es nur zwei Ausstellungen dieser Art gegeben habe, nämlich im Jahr 1929 und 1958.