Vatikan und Deutschland: Gemeinsame Sondermarke

Sixtinische Madonna und Madonna di Foligno von Raffael

| 882 klicks

ROM, 16. Juli 2012 (ZENIT.org). – Bestimmt ein Leckerbissen für manche Briefmarkenfreunde sind die philatelischen Gemeinschaftsausgaben von Sondermarken und Gedenkblocks des vatikanischen Amts für Philatelie und Numismatik und Deutschland, die die berühmten Madonnendarstellungen der Sixtinischen Madonna und der Madonna di Foligno zeigen, Bildnisse von Raffael, die bei einer Ausstellung im Dresdner Semperbau anlässlich des Besuchs von Papst Benedikt XVI. in Deutschland zum ersten Mal gemeinsam zu sehen waren (ZENIT berichtete).

Zurzeit findet dort noch bis 26. August die große Jubiläumsausstellung zum 500. Geburtstag der Sixtinischen Madonna Raffaels statt (ZENIT berichtete).

Die in Frankreich gedruckten Marken wurden von dem Graphiker Werner Hans Schmidt gestaltet und  sind zu Nennwerten von 0,60 Cent bis 2,40 Euro erhältlich.[jb]

Weiteres hier