Vatikanisches Verlagshaus präsentiert sich auf der Frankfurter Buchmesse

| 1000 klicks

FRANKFURT, 5. Oktober 2007 (ZENIT.org).- Das Vatikanische Verlagshaus („Libreria Editrice Vaticana“, LEV) wird mit einem eigenen Stand bei der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt (10. - 14. Oktober) vertreten sein. Es handelt sich um Stand B941 in der Halle 5.1.



Im Pavillon „Città del Vaticano, Heiliger Stuhl (Vatikanstadt)“ werden auch die Vatikanischen Museen, die Apostolische Bibliothek des Vatikans und „Urbaniana University Press“, das Verlagshaus der Päpstlichen Universität Urbaniana, vertreten sein.

Ein besonderer Platz wird den „zahlreichen Äußerungen des Lehramts von Papst Benedikt XVI.“ gewidmet sein, kündigte das Vatikanische Verlagshaus in einer kürzlich veröffentlichen Presseerklärung an.

In Frankfurt wird neben dem neuen Leiter des LEV, P. Giuseppe Costa SDB, auch Programmchef P. Edmondo Caruana OCarm. anwesend sein. Sie werden neben anderen Neuvorstellungen auch eine neue „Enzyklopädie des Gebetes“ präsentieren.