Verhaftung von Monsignor Nunzio Scarano

Ermittlungen gegen den früheren Rechnungsprüfer der vatikanischen Güterverwaltung

Rom, (ZENIT.org) | 760 klicks

Vatikansprecher Pater Federico Lombardi erklärte am Freitagmorgen zu dem Vorfall:

„Monsignor Scarano wurde von seiner Tätigkeit bei der APSA (Verwaltung der Güter des Apostolischen Stuhls) bereits vor mehr als einem Monat suspendiert, nachdem seine Vorgesetzten darüber in Kenntnis gesetzt worden waren, dass gegen ihn ermittelt wird.“ Die Römischen Kurie sehe die präventive Suspendierung von Angestellten vor, gegen die ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Der Heilige Stuhl habe bisher, so Pater Lombardi, noch keine Anfrage in der Angelegenheit seitens der italienische Ermittlungsbehörde erhalten, bestätige aber seine „volle Bereitschaft zur Mitarbeit.“

Die zuständige Behörde des Vatikans werde die Angelegenheit verfolgen, um die in ihrer Kompetenz stehenden erforderlichen Maßnahmen, falls erforderlich, zu ergreifen.

Monsignor Nunzio Scarano wird der Korruption und Geldwäsche verdächtigt.