Verherrlichen wir in dir die großen Werke Gottes

Akt des Anvertrauens an die selige Jungfrau Maria von Fatima

Vatikanstadt, (ZENIT.org) | 711 klicks

Am Ende der auf dem Vorplatz des Petersdoms zelebrierten hl. Messe zum „Marianischen Tag“ im Jahr des Glaubens richtete Msgr. Rino Fisichella, Präsident des Päpstlichen Rates für die Förderung der Neuevangelisierung ein Grußwort an Papst Franziskus. Anschließend vollzog der Heilige Vater den Akt des Anvertrauens an die selige Jungfrau Maria von Fatima und rezitierte dabei folgendes Gebet, das wir in einer eigenen Übersetzung veröffentlichen.

***

Selige Jungfrau Maria von Fatima,

mit erneuerter Dankbarkeit für deine mütterliche Gegenwart

fügen wir uns ein in den Chor all jener Generationen,

die dich selig preisen.

In dir verherrlichen wir die großen Werke Gottes,

dessen Barmherzigkeit nie aufhört, sich zu den

vom Bösen und von der Sünde befallenen Menschen

zuzuneigen und ihnen Heilung und Rettung zu schenken.

Nimm unseren heutigen Akt der vertrauensvollen Hinwendung

vor deinem Bild, das uns so lieb ist,

mit mütterlicher Güte an.

Eingedenk der Kostbarkeit eines jeden von uns in deinen Augen,

und in der Gewissheit, dass dir nichts von dem verborgen bleibt, was unser Herz bewohnt,

lassen wir uns von deinem süßen Blick erreichen

und empfangen die tröstende Zärtlichkeit deines Lächelns.

Behüte unser Leben in deinen Armen:

Segne uns; stärke jeden Wunsch des Guten;

erneuere und nähre unseren Glauben;

erhalte und erleuchte die Hoffnung;

erwirke und belebe die Barmherzigkeit;

gib uns Führung auf dem Weg der Heiligkeit;

Lehre uns deine bevorzugte Liebe

zu den Armen und Kleinen,

zu den Ausgeschlossenen und Leidenden,

zu den Sündern und im Herzen Verirrten.

Vereine uns alle unter deinem Schutz,

und übergib uns deinem geliebten Sohn, unseren Herrn Jesus Christus.

Amen.