Weihnachtsbaum aus der Ukraine auf dem Petersplatz eingetroffen

4 Tonnen schwer, 98 Fuß hoch

| 914 klicks

VATIKANSTADT, 1. Dezember 2011 (ZENIT.org). – Der diesjährige Weihnachtsbaum, der den Peterplatz während der Weihnachtssaison schmücken wird, stammt aus der Ukraine. Die Tradition, in der Mitte des Petersplatzes den riesigen Christbaum aufzustellen, die vom sel. Papst Johannes Paul II. eingeführt wurde, besteht seit nunmehr 25 Jahren.

Der Baum erreichte sein Ziel heute nach einer viertägigen Reise und wird am Montag aufgestellt.

Sein Gewicht beträgt vier Tonnen, seine Höhe misst 30 Meter.