Weltjugendtag in Sydney 2008: Anmeldungen für „Vocations Expo“ ab sofort möglich

500.000 jungen Menschen werden Wege zur Umsetzung der Taufgnade gezeigt

| 1115 klicks

SYDNEY, 25. Oktober 2007 (ZENIT.org).- Ab sofort können die Stände auf der „Berufungs-Expo“ des Weltjugendtages 2008 in Sydney (Australien) gemietet werden.



„The Vocations Expo“ vom 15. Juli bis zum 18. Juli 2008 ist nach Angaben der Veranstalter als Glaubensfest konzipiert und soll die vielen Formen, die allgemeine Berufung aller Christen zur Heiligkeit umzusetzen, als Früchte des Heiligen Geistes öffentlich sichtbar machen.

Sei es in der Ehe, im Priestertum, im Orden oder im geweihten Leben – die Vorstellung all dieser Wege soll zur zentralen Veranstaltung des Jugendfestivals werden. Zudem wird den Pilgern und der Öffentlichkeit in diesem Rahmen ermöglicht, an verschiedensten Veranstaltungen teilzunehmen. Das breite Themenspektrum beginnt beim Kulturaustausch und endet bei der Verkündigung des Glaubens.

Die Expo befindet sich in Sydneys „Convention und Exhibition Centre“ am Darling Harbour, der beliebten Uferpromenade der Hauptstadt von New South Wales. Dieser Ort liegt in unmittelbarer Nähe zu den Austragungsorten der bedeutendsten Ereignisse des Weltjugendtages (einschließlich der Eröffnungsmesse, der Ankunft von Papst Benedikt XVI. und der Willkommensfeier und vieles mehr).

Eine Berufungsausstellung dieses Kalibers ist in Australien bisher beispiellos. Die rund zwölf Quadratmeter großen Stände sind je nach Ausstattung gegen einen Unkostenbeitrag von 1.100 bis 2.200 Euro zu mieten. Religiöse Orden, Gemeinden, Organisationen und Gemeinschaften werden dort vertreten sein, um einen Querschnitt des weltweiten kirchlichen Lebens zu bilden.