Wettbewerb „Logo zum Weltjugendtag 2011 in Madrid“ eröffnet

Teilnahmeberechtigt sind Graphiker mit Wohnsitz in Spanien

| 1706 klicks

MADRID, 7. Mai 2009 (ZENIT.org).- Mit Blick auf den nächsten internationalen Weltjugendtag in der spanischen Hauptstadt ist nun der Wettbewerb „Logo zum Weltjugendtag 2011 in Madrid“ eröffnet worden.Das Motto des Gebetstreffens mit Papst Benedikt XVI. lautet: 

Aufgabe des Wettbewerbs, bei dem in Spanien ansässige Graphikdesigner zur Teilnahme geladen wurden, ist es, für den vom 16. bis zum 21. August 2011 in der spanischen Hauptstadt stattfindenden Weltjugendtag ein Gesamtkonzept und Entwürfe für die graphische Gestaltung der Veranstaltung, die Internetpräsenz und die verschiedenen Elemente des Weltjugendtag-Plaketes zu entwicklen. Dabei soll gleichermaßen die Thematik dieser Großveranstaltung sowie der attraktive, jugendliche Charakter dieser größten geistlichen Feier der Jugend der Welt berücksichtigt werden.

Die Jury unter Vorsitz von Erzbischof Rouco Varela (Madrid) vergibt dazu einen Preis von 15.000 Euro.  Eine erste Bewerbung muss bis zum 17. Mai erfolgen, die Teilnahmebedingungen sind im Internet abrufbar. Nach erfolgreicher Zulassung geht es in der nächsten Runde um die Entwicklung des Logos. Nähere Informationen erteilt der Projektleiter der Pressestelle, Santiago de la Cierva: prensaJMJ@gmail.com