"Wir brauchen Priester": Gebetsaufrufe von Kardinal Wetter und Erzbischof Becker um geistliche Berufungen

| 560 klicks

MÜNCHEN/PADERBORN, 13. April 2006 (ZENIT.org).- Friedrich Kardinal Wetter hat die Gläubigen seiner Erzdiözese München und Freising dazu aufgefordert, für Priesterberufungen zu beten.



"Wir brauchen Priester, denn ohne priesterlichen Dienst können wir keine Eucharistie feiern, ohne sie können wir nicht Kirche sein", sagte der Kardinal am Mittwoch während der Chisam-Messe im Münchner Liebfrauendom. "Gewiss können wir Berufungen nicht einfordern, aber wir können um sie beten. Dieses Gebet ist Ausdruck unseres Vertrauens auf den Herrn, der der Kirche in unserem Land auch in Zukunft beistehen wird."

Die Kirche sei keine rein menschliche Institution. Wer tiefer schaue, entdecke, dass Jesus Christus in der Kirche "bei uns ist". Kirche entstehe nicht dadurch, dass sich Menschen zusammenschlössen, "sondern weil Jesus bei uns ist und uns mit sich verbindet". In der Kirche werde die Gegenwart Jesu erfahren, deshalb werde sie auch "Sakrament seiner Gegenwart" genannt.

Gebetsoffensive in Paderborn

In seinem diesjährigen Fastenhirtenbrief hat auch Erzbischof Hans-Josef Becker von Paderborn auf die dringende Notwendigkeit hingewiesen, von Gott das Geschenk von Priester- und Ordensberufungen zu erbitten. Der Oberhirte rief dazu auf, in der Zeit wischen Ostern und Pfingsten in den Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen sowie möglichst auch an Werktagen ein spezielles Gebet für dieses Anliegen zu sprechen. "Dieses Gebet ist Ausdruck unseres Vertrauen auf den Herrn, der der Kirche in unserem Land auch in Zukunft beistehen wird", erklärte er.

Weihbischof Dr. Wiesemann betont in einer Pressemitteilung des Erzbistums Paderborn, dass geistliche Berufe neben unserem Gebet auch den Nährboden der Gemeinde – "unser Wohlwollen und unser Verständnis" – bräuchten. "Und wir brauchen junge Männer und Frauen, die sich ganz in den Dienst Jesu Christi und seiner Kirchen stellen." Er sei überzeugt, dass das gemeinsame Gebet Früchte zeigen werde und für junge Menschen eine Ermutigung darstelle, der Stimme Gottes in ihrem Leben zu folgen.

* * *



Gebet um Berufungen

Herr Jesus Christus, du treuer Zeuge des Vaters,
du bist von den Toten auferstanden
und lebst in deiner Kirche.
Du schenkst uns deinen Heiligen Geist,
damit wir allezeit aus dir leben
und frohe Zeugen deines Evangeliums sind
für die Menschen unserer Zeit.
Stehe allen bei, die auf der Suche sind
nach dem Sinn und dem Ziel ihres Lebens.
Rufe auch heute Menschen in deine Nachfolge,
die, von dir ergriffen,
dein Wort mit ihrem Leben verkünden!
Schenke deiner Kirche Priester und Ordensleute
nach deinem Herzen,
die uns Zeugen deiner Liebe und Werkzeug
deines Friedens sind!
Hilf uns, diejenigen zu begleiten und zu ermutigen,
die du berufen hast, als Arbeiter in deinem
Weinberg zu wirken!
Dir, dem Guten Hirten deiner Kirche, sei Ehre und
Lobpreis in Ewigkeit! Amen.



[Von der Paderborner Diözesanstelle "Berufe der Kirche" veröffentlichtes Original]