WJT2005: Bereits 10.000 Fotos für Riesenmosaik von Papst Johannes Paul II.

Eine Initiative von thank-you-jpII.net

| 175 klicks

KÖLN, 1. Juli 2005 (ZENIT.org).- Bereits zehn Tage nach dem Startschuss des Projektes "Thank-You-JPII" haben mehr als 10.000 Menschen aus über 100 Ländern ihre Fotos für das Riesenmosaik von Papst Johannes Paul II. zur Verfügung gestellt. Die meisten Einsendungen kamen aus Polen, Mexiko, Brasilien und Deutschland. Aber auch Gläubige aus Ländern wie Vietnam, El Salvador, Uruguay, Indonesien, Ukraine, Bolivien, Nigeria und Israel wollen dem am 2. April verstorbenen Johannes Paul II. auf diesem Wege "Danke" sagen.



Aus den Fotos wird ein Riesenmosaik zusammengesetzt, das ein Porträt des Vorgängers von Benedikt XVI. sichtbar werden lässt. Dieses Mosaikbild wird pünktlich zum 20. Weltjugendtag 2005 am Kölner Domforum angebracht. Alle, die ihr digitales Foto zur Verfügung stellen, erhalten einen individuellen Link, so dass Sie sich in einer Internetversion des Mosaikbildes via Zoomtechnik wiederfinden können.

Interessenten können ihr Bild auf der Internetseite thank-you-jpII.net persönlich in das Mosaikbild einfügen.