"You're the one": Ein Pater singt für die Ärmsten

Musik-CD von P. Bennet Tierney LC

| 919 klicks

ROM, 19. Dezember 2011 (ZENIT.org). – Mit dem bekanntesten Lied auf dieser CD, dem innigen Marienlied über die Jungfrau von Guadalupe (Virgen Morenita), hatte sich der irische Pater  in die Herzen von Tausenden von Jugendlichen gesungen. „You’re the one“ nun präsentiert weitere eigene Kompositionen von P. Bennet Tierney LC.

Diese CD hat eine eigene und ergreifende Geschichte. Sie stammt aus einem Projekt gelebter Nächstenliebe an den Ärmsten und Bedürftigsten dieser Welt: „Medical Mission Network“. P. Bennet selber erzählt sie so:

„Es war ein drückend heißer Tag in Ghana, mehr als 40 Grad im Schatten. Unser medizinisches Team war in Schwierigkeiten: Von überall strömten Menschen zu uns, sogar aus dem westlichen Togo. Sie hofften auf ärztliche Behandlung. Doch wir wussten, dass wir unmöglich allen würden helfen können. Der Anblick so vieler Leidender machte uns hilflos. Ich lief durch den dichten Wald und fragte: ‚Gott, wo bist du? ‘ An einer Brücke über einen Fluss war da plötzlich der klare Gedanke: Diese Brücke ist Christus; er lässt uns nie im Stich. Alle unsere Schwierigkeiten sind niemals größer als seine Liebe. Er hilft uns durch ‚thick and thin‘ (‚dick und dünn‘). Er ist ‚the one‘ (‚der eine‘). Seit 2004 konnte ich immer wieder medizinische Teams begleiten: gut ausgebildete Ärzte, Krankenschwestern und Apotheker, die ihre Freizeit opfern und medizinische Hilfe zu den ärmsten Völkern dieser Erde bringen. Wir haben viele Tausend Menschen behandeln können. Mitglieder der Legionäre Christi unterstützen die medizinischen Fachkräfte. Die Patentien erhalten von ihnen neben medizinischer Versorgung auch geistliche Begleitung. ‚Medical Missions Network‘ liegt mir sehr am Herzen. Mit dem Verkauf der CD möchte ich diese Initiative unterstützen und auf sie aufmerksam machen.“

Die CD ist hier erhältlich CIF.

[© „L“ 2/2010]