Zur Unterstützung der Christen im Heiligen Land

Internationale Koordinierungsgruppe besucht die Region vom 11.-16. Januar 2014

Sankt Gallen, (CCEE) | 243 klicks

Jerusalem, Tel Aviv, Bethlehem und Gaza sind nur einige der Städte die die „Koordinierungsgruppe zur Unterstützung der Kirche im Heiligen Land“, eine Delegation mit Bischöfen aus Europa, Nordamerika und Südafrika, die von der Aufmerksamkeit der Bischofskonferenzen für die Kirche im Heiligen Land und für die Versammlung der katholischen Bischöfe im Heiligen Land zeugen, im Rahmen ihres jährlichen Treffens besuchen wird.

Ziel des diesjährigen Treffens ist es, bessere Kenntnisse über die sozialen, politischen und kirchlichen Gegebenheiten zu bekommen, um zielgerichtete Maßnahmen für die Gerechtigkeit und den Frieden im Land einzuleiten. Darüber hinaus möchte die Koordinierungsgruppe die Anstrengungen der Kirche vor Ort, durch das Engagement katholischer Organisationen sowie die Mission des Apostolischen Nuntius, insbesondere im Hinblick auf die Grundvereinbarungen, unterstützen.

Die Tage werden durch zahlreiche Momente des Gebets und durch Begegnungen mit den Gemeinden vor Ort, mit den katholischen Bischöfen unterschiedlicher Riten, mit den Schülern und Studierenden christlicher Bildungsstätte und mit den Vertretern lokaler Einrichtungen bereichert werden.

Don Michel Remery, Vize-Generalsekretär des CCEE wird an der Reise in Vertretung des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) teilnehmen.

Das Treffen wird von der Bischofskonferenz von England und Wales unter der Schirmherrschaft des CCEE organisiert.