Neuester Beitrag zum Thema "Krieg und Terrorismus"

Dschihadisten foltern und ermorden eine für die Menschenrechte engagierte Anwältin

Samira al Nuaimy hatte die Zerstörung historischer und geistlicher Stätten im Iraq kritisiert

Rom, (ZENIT.org) Redaktion | 146 klicks

Das neue Opfer der brutalen Gewalt der Milizen des islamischen Staates (ISIS) heißt Samira al Nuaimy. Ihrem Leben wurde auf brutale Weise ein Ende gesetzt: Nach einer fünftätigen Folter wurde sie öffentlich umgebracht, wobei ihr Körper zerfetzt und am Straßenrand zurückgelassen wurde. Der Vorfall ereignete sich i...

lies weiter

Colunas

Neueste Tweets Twitter